DIN EN 1127-2:2014-09

Inhalt
Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Explosionsfähige Atmosphären - Explosionsschutz - Teil 2: Grundlagen und Methodik in Bergwerken; Deutsche Fassung EN 1127-2:2014
Titel (englisch):
Explosive atmospheres - Explosion prevention and protection - Part 2: Basic concepts and methodology for mining; German version EN 1127-2:2014
Originalsprachen: Deutsch
Amtsblatt der EU/EG (Nr. der Bekanntmachung, Datum):
2014/C445/02:2014-12-12, 2015/C054/01:2015-02-13
Einführungsbeitrag:

Die Norm ist ein grundlegender Leitfaden für das Verhüten von Explosionen und für den Schutz vor Explosionsauswirkungen im untertägigen Bergbau durch Maßnahmen beim Entwurf und bei der Ausführung von Geräten, Schutzsystemen und Komponenten. Die Dynamik des bergmännischen Gewinnungsprozesses sowie die Tatsache, dass sich der Bergmann und seine Maschinen innerhalb einer möglicherweise explosiven Atmosphäre bewegen müssen, stellen einen grundlegenden Unterschied zur übertägigen Industrie dar. In der vorliegenden Norm wird als wesentliches Unterscheidungskriterium festgelegt, ob in den betreffenden Grubenbauen der Grubengasgehalt innerhalb oder außerhalb des Explosionsbereiches liegt. In Abhängigkeit davon werden Anforderungen an die im Bergbau eingesetzten Geräte der Kategorien M1 und M2 festgelegt. Die nationalen Interessen dieser Norm werden vom Arbeitsausschuss NA 008-07-03 AA "Explosionsschutz" des Normenausschusses Bergbau (FABERG) wahrgenommen.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 1127-2:2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt "Begriffe" im Hinblick auf Neufassung von EN 13237 überarbeitet; b) Risikobewertung modifiziert; c) Begriffe "Gefährdungsbereich 1" und "Gefährdungsbereich 2" gestrichen; d) inhaltliche und redaktionelle Anpassung an EN 1127-1:2011.