DIN EN 1673:2021-02 [AKTUELL]

Inhalt
Dokumentart:
Norm
Titel (deutsch):
Nahrungsmittelmaschinen - Stikken-Backöfen - Sicherheits- und Hygieneanforderungen; Deutsche Fassung EN 1673:2020
Titel (englisch):
Food processing machinery - Rotary rack ovens - Safety and hygiene requirements; German version EN 1673:2020
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen. Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieses Dokument legt die Sicherheits- und Hygieneanforderungen für die Gestaltung und Herstellung von Stikken-Backöfen fest, die mit einem oder mehreren fahrbaren Stikken verwendet werden können. Diese Öfen sind für den professionellen Gebrauch in der Nahrungsmittelindustrie und in Geschäften (Bäckereien, Konditoreien und so weiter) zum nicht kontinuierlichen Backen von Nahrungsmitteln, die Mehl, Wasser und andere Zutaten und/oder Zusätze enthalten, vorgesehen. Dieses Dokument gilt für Öfen, die nur für Nahrungsmittel eingesetzt werden, ausgenommen solche, die flüchtige entflammbare Bestandteile (flüchtige organische Bestandteile, zum Beispiel Alkohol, Öl, et cetera ) enthalten. Dieses Dokument gilt für Öfen, in denen durch ein Verdampfungsverfahren mit Trinkwasser auf heißen Oberflächen Dampf erzeugt wird. Die folgenden Maschinen sind ausgenommen: - Versuchs- und Prüfmaschinen, die in Entwicklung beim Hersteller sind; - Maschinen für nicht-professionelle Verwendungen. Dieses Dokument behandelt die Anforderungen an die technische Sicherheit während des Transports, der Installation, des Betriebes, der Reinigung und Wartung dieser Maschinen. Dieses Dokument behandelt alle signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse, die auf Stikken-Backöfen zutreffen, wenn sie bestimmungsgemäß und unter Bedingungen von durch den Hersteller vernünftigerweise vorhersehbaren Fehlanwendungen verwendet werden. Die folgenden Gefährdungen werden in diesem Dokument nicht behandelt: - Gefährdungen bei Verwendung von gasförmigem Brennstoff bei Gasverbrauchseinrichtungen; - Gefährdungen, die von Problemen mit der elektromagnetischen Verträglichkeit herrühren; - Gefährdungen aus der Verwendung von Backblechen, die aus Silikon hergestellt oder damit beschichtet sind; - Gefährdungen durch Demontage, Außerbetriebnahme und Verschrottung. Dieses Dokument behandelt nicht den von der Anlage ausgehenden Luftschall. Dieses Dokument ist nicht anwendbar für Stikken-Backöfen, die vor dem Datum dieser Veröffentlichung als eine Europäische Norm gebaut wurden. Dieses Dokument (EN 1673:2020) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 153 "Nahrungsmittelmaschinen" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN gehalten wird. Gegenüber DIN EN 1673:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) aktualisierte Liste der signifikanten Gefährdungen und Gefährdungsbereiche in einen neuen informativen Anhang C verschoben; b) die Sicherheitsanforderungen wurden hinsichtlich der neuen Liste der signifikanten Gefährdungen (Dampfemission, heiße Oberflächen und so weiter) überarbeitet; c) neuer Abschnitt zu Umweltaspekten; d) Anhang ZA wurde überarbeitet, um den Empfehlungen der Europäischen Kommission zu entsprechen. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-18-01 AA "Bäckereimaschinen" im Fachbereich "Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) in DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Bäckereimaschinen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 1673:2010-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) aktualisierte Liste der signifikanten Gefährdungen und Gefährdungsbereiche in einen neuen informativen Anhang C verschoben; b) die Sicherheitsanforderungen wurden hinsichtlich der neuen Liste der signifikanten Gefährdungen (Dampfemission, heiße Oberflächen usw.) überarbeitet; c) neuer Abschnitt zu Umweltaspekten; d) Anhang ZA wurde überarbeitet, um den Empfehlungen der Europäischen Kommission zu entsprechen.