DIN CEN ISO/TR 22100-4:2020-12 [AKTUELL]

Inhalt
Dokumentart:
Technische Regel
Titel (deutsch):
Sicherheit von Maschinen - Zusammenhang mit ISO 12100 - Teil 4: Leitlinien für Maschinenhersteller zur Berücksichtigung der damit verbundenen IT-Sicherheits- (Cybersicherheits-) Aspekte (ISO/TR 22100-4:2018); Deutsche Fassung CEN ISO/TR 22100-4:2020
Titel (englisch):
Safety of machinery - Relationship with ISO 12100 - Part 4: Guidance to machinery manufacturers for consideration of related IT-security (cyber security) aspects (ISO/TR 22100-4:2018); German version CEN ISO/TR 22100-4:2020
Originalsprachen: Deutsch
Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument enthält eine Anleitung für Maschinenhersteller zu möglichen (IT-)Sicherheitsaspekten in Bezug auf die Sicherheit von Maschinen, zu dem Zeitpunkt, zu dem eine Maschine zum ersten Mal in Betrieb genommen oder in Verkehr gebracht wird. Es enthält wesentliche Informationen zur Identifizierung und Behandlung von IT-Sicherheitsbedrohungen, welche die Sicherheit von Maschinen beeinflussen können und gibt Anleitungen dazu, ohne jedoch genaue Festlegungen zur Behandlung von IT-Sicherheitsaspekten zur Verfügung zu stellen. Das Umgehen oder Unwirksam machen von risikomindernden Maßnahmen durch physische Manipulation wird nicht behandelt. Bei dem Dokument handelt es sich um die deutsche Übersetzung des ISO Technischen Berichts ISO/TR 22100 4:2018, der vom Technischen Komitee ISO/TC 199 „Safety of machinery“ (Sekretariat: DIN, Deutschland) des Internationalen Komitees für Normung (ISO) erarbeitet und seitens des CEN/TC 114 „Safety of machinery“ (Sekretariat: DIN, Deutschland) europäisch als CEN ISO/TR 22100-4 übernommen wurde. Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 095-01-01 GA „Allgemeine Grundsätze und Terminologie“ des DIN-Normenausschusses Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG) mit dem NAM und der DKE.